Crazy about you

Ich habe mir von dieser Geschichte mehr erwartet und wurde etwas enttäuscht. Obwohl es definitiv schwer ist in so wenige Seiten eine ganze Geschichte zu packen, hätte ich mir besonders von den Charakteren mehr erwartet. Dennoch habe ich mich gut unterhalten gefühlt und es ist eine nette Geschichte für zwischendurch.

Titel: Crazy about you
Autor: Skylar Grayson
Erscheinungsjahr: 2017
Genre: Roman
Verlag: Edel Elements
Reihe: Band 1

Inhalt:
Harper wurde von ihrem Verlobten vor dem Traualtar stehen gelassen. Ein Jahr später hängt sie immer noch ihren Gefühlen nach. Doch ihre Schwester Peach zwingt sie mehr oder weniger sich bei einem Online-Dating Portal zu registrieren. Die schöne Harper knüpft sofort Kontakte. Besonders der charmante Dale King hat es ihr angetan. Doch dieser ist auf der Suche nach einer Frau, die er dominieren kann. Da hat er die Rechnung aber ohne Harper gemacht…

Eigene Meinung:
Mit nur ca. 60 Seiten ist das Ganze eine nette Kurzgeschichte für zwischendurch. Ich habe mich ganz gut unterhalten gefühlt, aber definitiv keine Beziehung zu der Geschichte oder zu den Protagonisten aufbauen können. Die Geschichte war wie ein Sommergewitter, das schnell anfängt, aber auch genauso schnell wieder vorbei ist.

Auf den ersten Seiten hatte ich Bedenken, dass sich die Geschichte in die Richtung von „50 Shades of Grey“ entwickelt. Zum Glück war dem nicht so und die Geschichte nahm einen etwas anderen Verlauf.

Der Schreibstil war sehr angenehm und man kam schnell durch die Seiten. Die Geschichte wurde abwechselnd aus der Sicht von Harper und Dale erzählt. Das finde ich immer toll, da man dadurch die Handlungen und Szenen aus verschiedenen Perspektiven erlebt.

Die Charaktere sind für mich austauschbar und nicht greifbar. Ich konnte keine Beziehung zu ihnen aufbauen. Da eine ganze Geschichte in ca. 60 Seiten gepackt werden musste, ging alles sehr schnell. Kaum haben sich die Protagonisten kennengelernt, waren sie auch schon unsterblich ineinander verliebt.Dass sich Dale in so kurzer Zeit ändern konnte bzw. wollte, fand ich etwas unrealistisch. Die beiden haben sich doch gerade erst kennengelernt und schon will Dale sein Leben für Harper ändern. Ich hatte mir interessantere und stärkere Charaktere erwartet.

Fazit:
Ich habe mir von dieser Geschichte mehr erwartet und wurde etwas enttäuscht. Obwohl es definitiv schwer ist in so wenige Seiten eine ganze Geschichte zu packen, hätte ich mir besonders von den Charakteren mehr erwartet. Dennoch habe ich mich gut unterhalten gefühlt und es ist eine nette Geschichte für zwischendurch.

Vielen Dank an den Edel Elements Verlag für das Rezensionsexemplar.

3 von 5 Sternen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*